Aktuelles

JSOA goes Elphi

Lange haben wir auf diesen Tag gewartet und fleißig geprobt. Am 23.10. war es dann endlich soweit: das Jugend-Sinfonieorchester Ahrensburg spielte im Großen Saal der Elbphilharmonie.

 

Wir wurden vom Seemannschor Hamburg eingeladen, das Konzert anlässlich dessen 100jährigen Bestehens zu gestalten. Der Seemannschor ist ein Männerchor unter der Leitung Kazuo Kanemakis mit rund 50 Mitgliedern. Unterstützt wurden die Sänger bei diesem Konzert vom Polizeichor Hamburg, der ebenfalls von Kazuo... weiter

NDR Beitrag über das Elbphilharmoniekonzert

Am 23. Oktober durften wir das Jubiläumskonzert des Seemannschor Hamburg begleiten. Einen NDR Beitrag über dieses Konzert findet Ihr hier.

Probeweise nach Weikersheim

03.45 Uhr. Die meisten schlafen um diese Uhrzeit. Wir aber trafen uns, um unsere gemeinsame Reise anzutreten, denn es ging für uns in den Süden Deutschlands. Genauer gesagt zur Musikakademie Schloss Weikersheim. Die Zeit dort wollten wir nutzen, um uns gut auf unser erstes Elbphilharmonie Konzert vorzubereiten. Müde, aber auch voller Vorfreude ging es für uns auch schon los. Nach ungefähr acht Stunden Fahrt sind wir an unserem Ziel angekommen und hatten Zeit, uns kurz einzurichten und dann Mittag zu essen. Im Anschluss ging es...  weiter

Stürmisches Open Air im Brüggmanngarten Travemünde

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Musik am Meer“ durften wir, das Jugend-Sinfonieorchester Ahrensburg, erneut in der Konzertmuschel entlang der Strandpromenade in Travemünde das Abschlusskonzert geben. Gewappnet mit Wäscheklammern, damit die Noten nicht wegfliegen, warmen Klamotten, da es an der Ostsee im Herbst meistens sehr frisch ist, und ganz viel guter Laune spielten wir Rossinis Ouvertüre zu der Barbier von Sevilla, gefolgt von... weiter

70 neue Notenständer für die Ahrensburger Orchester

Das Ahrensburger Jugend-Sinfonieorchester freut sich über die Anschaffung von 70 neuen Notenpulten für die Proben- und Konzerttätigkeit im Eduard-Söring-Saal der Ahrensburger Stormarnschule. 

Seit der Saal im Jahre 1984 gebaut wurde, hatte sich ein Sammelsurium unterschiedlichster Notenpulte angesammelt. Orchesterleiter Sönke Grohmann und Orchestermanager Jacob Turnbull nahmen das im letzten Jahr stattgefundene 50-jährige Orchesterjubiläum zum Anlass, neue, einheitliche und stabile Notenpulte anzuschaffen. Zu diesem Zweck konnte Jacob Turnbull neben dem Trägerverein des Orchesters, dem Verein Jugendorchester Ahrensburg e.V., auch die Stiftungen der Sparkasse Holstein, den Verein der Freunde der Stormarnschule, den...weiter

Debütkonzert unter neuem Taktstock

„Eine falsche Note zu spielen ist unwichtig, aber ohne Leidenschaft zu spielen ist unverzeihlich!“

 

Mit einem gelungenen Konzert in Hamburgs Laeiszhalle ging es für das JSOA und seinen neuen Dirigenten Sönke Grohmann ins Jahr 2019. Mit der Eröffnung durch Felix Mendelssohn-Bartholdys Singspiel zur „Heimkehr aus der Fremde“ gelang es dem Orchester, das Publikum in dem wunderschönen Konzertsaal willkommen zu heißen. Die sanfte und ruhige Einleitung der Ouvertüre durch die Streichinstrumente brachte positive Stimmung in den Saal und ließ den ein oder anderen verträumt zuhören. 

 

Nach dem Singspiel ging es über zu den beiden Solistinnen Lisa Borgmann und Amelie Gönnenwein an der Querflöte, die mit dem Flötenkonzert für 2 Flöten und Orchester von Franz Doppler ihr Können sehr eindrucksvoll unter Beweis stellten. Nach langem Applaus und Standing Ovations...weiter