Konzerttournee nach Helsinki 2014

26.09.-05.10.
Text von Michael Reinecke

 

Freitag, 26.09.pünktlich starteten wir nach Kiel, auf der Stena Germanica erwartete uns ein kulinarisches Buffet

Sa, 27.09. um 9:15 Uhr Ankunft pünktlich in Goteborg.

Fahrt über Ödeshög mit Pause in der Rasta Raststätte am Vätternsee.

Stockholm empfing uns bei strahlendem Wetter, Fotostopp mit Wachsoldaten am Stadtschloß

Großer Markt, deutsche Kirche, Einkaufsgasse, nur wir hatten keine schwedischen Kronen

Etwas chaotisch gestaltete sich das Einchecken der TallinkSilja Galaxy von Stockholm nach Turku, Abend-und Morgenbuffet waren ebenfalls bestellt, Plätze wieder reserviert.

Sonntag, 28.09. saßen alle gegen 7:00 finnische Zeit in den Bussen, pünktlich erreichten wir Ainola. Bei strahlendem Wetter durftet Ihr Euer erstes Konzert auf historischem Boden geben. Empfang gegen 13:00 in der Musikschule. Die Vorplanung und das Abfahren der wichtigsten Anlaufpunkte/ Konzertstätten im Juli 2014 in Anwesenheit meiner Frau mit Frau Viksten zahlte sich aus. Wie ein Uhrwerk lief die Konzerttournee ab.14:00 gemeinsame Probe mit Helsinki Strings

Montag, 29.09.9:00 Konzert in der Porolahti Schule, Sightseeing in Helsinki, Jean Sibelius Denkmal und „Flashmob“ im Einkaufszentrum Kamppi. Der Direktor des Goetheinstituts Herr Fritze empfing uns.

Di, 30.09. Generalprobe im Tapiola Sinfonetta Kulturcentre in Espoo, anschließend Museumskomplex WeeGee

Herr Klaue und ich durften die Oper „Boris Gudonow“ von Mussorski bewundern.

Mi, 01.10. Konzert in der deutschen Schule, „ Flashmob“ im Hauptbahnhof und Konzert im historischen Rathaus zu Helsinki, ein Traum!!

Do, 02.10. Fahrt nach Porvoo, der zweitältesten Stadt Finnlands. Die wunderbaren Holzhäuser mit der schönen Kirche begeisterten uns, ebenfalls die Schokoladenfabrik Brunberg natürlich. Ein Elch stand extra für uns an der Landstraße. Abends wurde Euer letztes Konzert, gemeinsam mit finnischen Solisten und den Helsinki Strings in der St. Mikaeli Kirche aufgeführt,

Fr, 03.10. Konnten wir Proben in der neuen Musikhalle und in der Oper beiwohnen,

Sa, 04.10. hieß es gegen 16 Uhr Abschied nehmen, wir konnten im Schnelldurchgang den Dom und einen Teil der Altstadt am Aurajoki von Turku kennenlernen, die Viking Grace erwartete uns, wieder Buffet

Sonntag, den 05.10. legten wir pünktlich um 6:30 Uhr im Stadthafen von Stockholm an und konnten mit Rast in der Rasta Raststelle Brunstorp am Vetternsee zügig über die Fähren Helsingborg-Helsingør sowie Rødby-Puttgarden gegen 21:00 Uhr glücklich in Ahrensburg eintreffen.